Notfälle

Notfall-Telefon: 0 23 82 / 76 67 00

Anfahrt

Tierärztliche Klinik Ahlen
Bunsenstraße 20
59229 Ahlen

Kontakt

Telefon: 0 23 82 / 76 67 00
Telefax: 0 23 82 / 76 67 01 00
E-Mail: kontakt@tierklinik-ahlen.de

Aktuelles auf Facebook

Zum Wochenende hin, haben wir wieder ein Röntgenbildrätsel für Euch. 🙂

Die Auflösung gibt es am Montag, wir sind wie immer gespannt auf Eure Vorschläge! (Kleiner Tipp es geht nur um den eingekreisten Bereich).

Wir wünschen Euch und Euren Vierbeinern ein erholsames Wochenende 🐶🐱
... Mehr lesenWeniger lesen

Zum Wochenende hin, haben wir wieder ein Röntgenbildrätsel für Euch. :)

Die Auflösung gibt es am Montag, wir sind wie immer gespannt auf Eure Vorschläge! (Kleiner Tipp es geht nur um den eingekreisten Bereich).

Wir wünschen Euch und Euren Vierbeinern ein erholsames Wochenende 🐶🐱

Hermi Schmidt, Henry Dana Zschintzsch und 9 anderen gefällt das

vorherige Kommentare

Conny AdamIch hab als erstes an einen Tannenzapfen gedacht, aber der obere Teil eines Maiskolbens hat ja eine ähnliche Form. Eins von beidem wird es aber sein.

2 Tagen
Avatar

Sabrina AlEine Flaschenbürste? Bilde mir ein den Stiel zu erkennen. Aber Maiskolben würde zur Jahreszeit passen.

2 Tagen
Avatar

Hein ETinteressant... Wir hatten gerade den Hund mit der anderen Hälfte hier! 😉

1 Tag
Avatar

Marion KabusWeinkorken

2 Tagen   ·  1
Avatar

Heike Juncker-DinterMaiskolben. ..

2 Tagen
Avatar

Stephie LindertVerstopfung durch...maiskolben....weinkorken....öhmm...🤔

2 Tagen
Avatar

Ki KiMaiskolben

2 Tagen

1 Antwort

Avatar

Henry Dana ZschintzschKondom????

15 Stunden
Avatar

Jessica SchmidtEin Tampon🤔

18 Stunden

1 Antwort

Avatar

Yvonne KokoschkaMaiskolben oder Korken

2 Tagen
Avatar

Carina SeffnerMaiskolben 😃

2 Tagen
Avatar

Jutta EbbersEinen Lockenwickler 🤗

16 Stunden
Avatar

Tatjana Volker HoenichEin Korken 🙂

2 Tagen
Avatar

Carmi MiDie Spitze eines Maiskolbens. 🤔

2 Tagen
Avatar

Barbara BehrVerstopfung

16 Stunden
Avatar

Maike DrescherMaiskolben 🌽

2 Tagen
Avatar

Kathi SvenssonIch Sage auch Maiskolben.

2 Tagen
Avatar

Kirsten LorenzenSieht nach Maiskolben aus🤔

2 Tagen
Avatar

Manu Kl AasNe Socke

2 Tagen
Avatar

Lisa DünheuftEin tannenzapfen? 🤔

2 Tagen
Avatar

Michaela RhabSieht aus wie ein Maiskolben 🌽 Zumindest ein Stück

2 Tagen
Avatar

Susanne KyllaIch tippe auch auf eine socke 🙈

16 Stunden
Avatar

Sonja NeuhausTannenzapfen

1 Tag
Avatar

Nadine HeilerStück Maiskolben 🤔

1 Tag
Avatar

auf Facebook kommentieren

Mitarbeiter-Kater Tyson beobachtet und inspiziert die Arbeit unserer Tierärztin nach seiner Untersuchung ganz genau.😃👍 ... Mehr lesenWeniger lesen

Mitarbeiter-Kater Tyson beobachtet und inspiziert die Arbeit unserer Tierärztin nach seiner Untersuchung ganz genau.😃👍

Abo Jamal, Ber Nie und 23 anderen gefällt das

Kirsten DöbbelerDer heimliche Spitzelmitarbeiter des Chefs. Und am abend gibt es Goodys und dann wird geplaudert🤔🤗🙈

4 Tagen   ·  1

1 Antwort

Avatar

Carmen Claudio la PuertaTotal falsch ...inside/ outside Spionage....weil er sich selbständig machen will 🤣😂😀

3 Tagen
Avatar

Susanne EngnathKluges Tier. Man kann nie genug aufpassen 😂😂

4 Tagen   ·  2
Avatar

Daniel GränzMan könnte ja etwas verpassen 🤣

3 Tagen
Avatar

auf Facebook kommentieren

Herbstzeit🍁 = Igelzeit🦔

Schon ab Mitte Oktober wird das Nahrungsangebot für Igel deutlich knapper, die Tiere beginnen ihre Winternester zu bauen.

Das ideale Winterquartier besteht aus einem Haufen aus totem Holz, Reisig und Laub. Ihre Winterquartiere suchen die Igel bei anhaltenden Bodentemperaturen um null Grad auf. Schutz gegen Kälte finden sie in Erdmulden, unter Hecken oder eben in Reisighaufen. Neben natürlichen Unterschlupfmöglichkeiten kann man zusätzlich ein Igelhäuschen aufstellen.

In dieser Jahreszeit kommt es immer häufiger vor, dass uns besorgte Tierliebhaber die kleinen Stacheltiere vorbei bringen.

Prinzipiell gilt: Igel sind Wildtiere, keine Haustiere und durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützt. Die Aufnahme eines Igels ist nur ausnahmsweise bei verletzten oder kranken Tieren erlaubt - danach müssen sie unverzüglich wieder freigelassen werden.

In der Regel kommen die kleinen Vierbeiner sehr gut alleine zurecht. Auch wenn man im Winter herumlaufen sieht, heißt das nicht automatisch, dass er Hilfe braucht, vermutlich wurde sein Winternest aufgewühlt und er ist auf der Suche nach einem neuen Nest - dies gelingt in den meisten Fällen sehr schnell.

Scheint der Igel jedoch krank oder verletzt zu sein helfen wir natürlich gern !

Hier noch ein paar Tipps, wie man seinen Garten Igelfreundlich gestallten kann:

-Bietet in eurem Garten Unterschlupf- und Nistmöglichkeiten wie niedriges Buschwerk, Laub- und Reisighaufen für Igel an.

-Schafft Überwinterungsquartiere, indem ihr zum Beispiel ein Igelhäuschen aufstellt.

-Gestaltet euren Garten ohne kleinmaschige Zäune, damit sich Igel nicht darin verfangen können.

-Vorsicht beim Abbrennen von Reisighaufen, sowie beim Mähen und Roderungsarbeiten hier können sich Igel befinden

-Kellerschächte und Gruben sollten abgedeckt werden

Wir wünschen unseren stachligen Freunden einen schönen und ruhigen Winterschlaf
... Mehr lesenWeniger lesen

Herbstzeit🍁 = Igelzeit🦔

Schon ab Mitte Oktober wird das Nahrungsangebot für Igel deutlich knapper, die Tiere beginnen ihre Winternester zu bauen.

Das ideale Winterquartier besteht aus einem Haufen aus totem Holz, Reisig und Laub. Ihre Winterquartiere suchen die Igel bei anhaltenden Bodentemperaturen um null Grad auf. Schutz gegen Kälte finden sie in Erdmulden, unter Hecken oder eben in Reisighaufen. Neben natürlichen Unterschlupfmöglichkeiten kann man zusätzlich ein Igelhäuschen aufstellen.

In dieser Jahreszeit kommt es immer häufiger vor, dass uns besorgte Tierliebhaber die kleinen Stacheltiere vorbei bringen.

Prinzipiell gilt: Igel sind Wildtiere, keine Haustiere und durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützt. Die Aufnahme eines Igels ist nur ausnahmsweise bei verletzten oder kranken Tieren erlaubt - danach müssen sie unverzüglich wieder freigelassen werden.

In der Regel kommen die kleinen Vierbeiner sehr gut alleine zurecht. Auch wenn man im Winter herumlaufen sieht, heißt das nicht automatisch, dass er Hilfe braucht, vermutlich wurde sein Winternest aufgewühlt und er ist auf der Suche nach einem neuen Nest - dies gelingt in den meisten Fällen sehr schnell.

Scheint der Igel jedoch krank oder verletzt zu sein helfen wir natürlich gern !

Hier noch ein paar Tipps, wie man seinen Garten Igelfreundlich gestallten kann:

-Bietet in eurem Garten Unterschlupf- und Nistmöglichkeiten wie niedriges Buschwerk, Laub- und Reisighaufen für Igel an.

-Schafft Überwinterungsquartiere, indem ihr zum Beispiel ein Igelhäuschen aufstellt.

-Gestaltet euren Garten ohne kleinmaschige Zäune, damit sich Igel nicht darin verfangen können.

-Vorsicht beim Abbrennen von Reisighaufen, sowie beim Mähen und Roderungsarbeiten hier können sich Igel befinden

-Kellerschächte und Gruben sollten abgedeckt werden

Wir wünschen unseren stachligen Freunden einen schönen und ruhigen Winterschlaf

Di Lintu, CY KU und 23 anderen gefällt das

Erika TimmeWo bekomme ich ein igelhäuschen?

4 Tagen

2 Antworten

Avatar

Katja VeuhoffNa ja, Zufütterung mit geeignetem Futter von Herbst bis Frühjahr ist heutzutage schon sinnvoll, da die meisten Gärten klinisch rein sind, was das Nahrungsangebot für Igel angeht. Und auch Igel, die jetzt tagsüber unterwegs sind sollten genauer in Augenschein genommen werden. Gute Infos und auch Hilfe im Bedarfsfall findet man z.B. in dieser Gruppe: www.facebook.com/groups/1522078058108042/

4 Tagen   ·  2

2 Antworten

Avatar

Elsbeth GnegelWir haben schon 2 Jahre Igel immer wieder und die jungen auch

3 Tagen
Avatar

auf Facebook kommentieren

Schnappschuss Klinikalltag

Azubine Jasmin hilft und unterstützt fleißig unsere Tierärzte bei der Behandlung der Tiere auf unserer Station.
🐶🐱
... Mehr lesenWeniger lesen

Schnappschuss Klinikalltag

Azubine Jasmin hilft und unterstützt fleißig unsere Tierärzte bei der Behandlung der Tiere auf unserer Station.
🐶🐱

Alina Günther, Carina Stuckemeier und 23 anderen gefällt das

Sandra NieJasmin Schulz

5 Tagen
Avatar

auf Facebook kommentieren

Es lagen alle mit ihrer Antwort richtig.

Es handelte sich um eine Angelhaken, der sich im Bauchraum verankerte.

Keine Sorge, er wurde entfernt und dem Hund geht es gut <3
... Mehr lesenWeniger lesen

Es lagen alle mit ihrer Antwort richtig.

Es handelte sich um eine Angelhaken, der sich im Bauchraum verankerte.

Keine Sorge, er wurde entfernt und dem Hund geht es gut

Patientengeschichten

  • Hunde und Katzen haben, genau wie wir Menschen auch, Zahnschmerzen und andere Zahn- und Kiefererkrankungen. Und zwar viel häufiger, als man das vermutet. Doch wie stelle ich das eigentlich fest? Diese und folgende weitere Themen waren Gegenstand des Zahnseminars „Seminar mit Biss“, hier in der......

Behandlungsbeispiele

  • Der Riss des vorderen Kreuzbandes (Ruptur des kranialen Kreuzbandes) ist eine der häufigsten Kniegelenkserkrankungen des Hundes. Anders als beim Menschen, ist der vordere Kreuzbandriss meist eine degenerative Erkrankung. Das bedeutet, dass das Kreuzband nach und nach seine Struktur verliert, bis es am Ende reißt. Schon......