Notfälle

Notfall-Telefon: 0 23 82 / 76 67 00

Anfahrt

Tierärztliche Klinik Ahlen
Bunsenstraße 20
59229 Ahlen

Kontakt

Telefon: 0 23 82 / 76 67 00
Telefax: 0 23 82 / 76 67 01 00
E-Mail: kontakt@tierklinik-ahlen.de

Medizinische Kompetenzen

Endoprothetik

Tierklinik Ahlen

 

Im Rahmen langjähriger orthopädischer Erfahrung beschäftigen wir uns in der Tierklinik Ahlen intensiv mit dem Gebiet der Arthrose bei Hunden.

 

Die Arthrose (Gelenkverschleiß) ist eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen und für die Beeinträchtigungen der Bewegungsmöglichkeiten bei Hunden, vor allem von Ellbogen-, Hüft- und Kniegelenken.

 

Manche Beschwerden lassen sich durch Medikamente behandeln. Oft ist jedoch eine Operation erforderlich, um die gewünschte Beweglichkeit, Schmerzfreiheit und die damit verbundene Lebensqualität langfristig wiederzuerlangen.

 

Unsere Erfahrungen auf dem Gebiet des Gelenkersatzes bei Hunden haben wir gebündelt. So kann Ihr Tier jederzeit von den neuesten Erkenntnissen auf diesem Gebiet profitieren.

 

Bereits seit über 20 Jahren gilt der Ersatz von nicht mehr funktionsfähigen Gelenkflächen am Hüftgelenk von Hunden durch eine Totalendoprothese aus Metall und Kunststoff als gängige und erfolgreiche Methode. Seit Kurzem steht der Tierklinik Ahlen nun auch eine Kniegelenkendoprothese zur Verfügung.

Folgende Hüftgelenksysteme setzen wir ein:

 

  • Züricher Cementless Total Hip
  • Helica-Endoprothese
  • Aeskulap-Endoprothese (zementiert)

Interview

Ausführliches Interview des Internetportals „Tiergesundheit aktuell“ mit Dr. Gereon Viefhues zum Thema Endoprothetik.

Kurz & knapp

Endoprothesen sind Implantate, die dauerhaft im Körper verbleiben. Der dauerhafte Halt einer Prothese entsteht grundsätzlich durch die vom Körper neu gebildete Knochensubstanz, die die Prothese fest umschließt.

Team

Dr. Gereon Viefhues

FTA f. Chirurgie
FTA f. Kleintiere